Advertisements

18 Gedanken zu „

    1. Achim

      Hallo toimas,
      bisher waren die Strecken immer recht easy.
      Da kommen auch Kleinkinder auf Ihren 1-Gang Rädern überall mit. Sollte also zu schaffen sein 😉
      Gruß Achim

      Antwort
  1. Hans von der Brelie

    Hallo, ich arbeite für Euronews TV als Reporter und bin am 1.September in Stuttgart. Mit wie vielen Teilnehmern rechnen Sie ungefähr? Kann ich einen der Organisatoren telefonisch oder über e-mail erreichen?
    Mit freundlichen Grüßen,
    Hans von der Brelie
    Euronews Reporter

    Antwort
  2. Elke

    Kann ich ohne Anmeldung einfach um 18.30 Uhr mit dem Fahrrad ankommen und mitfahren? Wie lange dauert es circa?

    Antwort
    1. criticalmassstuttgart Autor

      Fahrrad schnappen, mitrollen und genießen. Wir fahren ca. anderthalb bis zwei Stunden. Aftermass mit Essen und Getränken zum Selbstkostenpreis ist im Württembergischen Kunstverein am Schloßplatz. Ride save boyz’n girls!

      Antwort
  3. Hans von der Brelie

    Kann mir jemand Auskunft über den genauen Streckenverlauf geben? – Und ich brauche dringend eine Telefonnummer, irgendjemand der bei der Organisation mitmacht. Ich überlege ob ich mit meinem Kameramann vorbeikomme – oder nicht (bin aber ortsfremd, wir kommen nicht aus Stuttgart / Baden-Württemberg). Mit wem kann ich telefonieren (Absprache / Details: Critical Mass Fahrrad-Veranstaltung am ersten September). Ach so, noch etwas – im Zusammenhang mit der „Dieseldebatte“: Fahren einige der Radfahrer mit Atemschutzmaske? Falls JA: kann ich den/die vorher anrufen (Telefonnummer)?

    Antwort
    1. Jo

      Vielleicht hinterlässt du eine Telefonnnummer, dann kann sich jemand bei dir melden?
      Im August waren 1400 Teilnehmer, hoffentlich werden es das nächste Mal noch mehr!

      Antwort
  4. Hella

    Mit Atemschutzmaske hab ich jetzt noch nie jemanden gesehen. Ich denke, dass es kein Problem sein dürfte zu filmen, das war schon öfter der Fall.

    Antwort
  5. Dorothee Krippahl

    Nett, dass ihr meinem Mann, der öffentlich nach Hause fährt, den Weg versperrt. So bekommt ihr jedenfalls von uns keine Sympathiepunkte. 😦

    Antwort
      1. Dorothee Krippahl

        Er hat nie Fahrrad fahren gelernt und auch keinen Führerschein. Leben und leben lassen würde ich einfach mal sagen. Wenn Ihr wollt, dass Euer Anliegen Unterstützung bekommt, dann blockiert nicht andere Verkehrsteilnehmer. Ihr werdet wahrgenommen, klar, aber wie werdet ihr wahrgenommen?

  6. Heinz Frey

    Auch ich wurde heute massiv behindert. Ein Radfahrer hat mich einfach am Abbiegen gehindert, in dem er sein Fahrrad vor mein Auto gelegt hat und meinte, ich müsse jetzt warten, bis der ganze Idiotenpulk vorbei ist!
    Ich musste fast 10! (in Worten: zehn!) Minuten warten und bin zu spät zu meinem Termin gekommen!
    Was glaubt ihr eigentlich, wer ihr seid?
    Ich werde mich beim Oberbürgermeister dafür einsetzen, dass diese Veranstaltung so nicht mehr genehmigt wird!

    Antwort
    1. Alec

      Wir Radfahrer werden jeden Tag massiv geschnitten, behindert und bedroht von Autofahrern wie Ihnen die meinen die Straßen wären nur für Sie alleine da. Und dabei haben Sie die Straße bereits zu 99,99% Was glauben Sie eigentlich wer SIE sind sich das Recht herauszunehmen mehr Anrecht auf die Straße zu haben als schwächere Verkehrsteilnehmer? Vielleicht erst einmal selber an die eigene Nase fassen…

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s