151204_Bikelightshow

Bild: Felix Keuling | Lizenz: Creative Commons (CC BY-NC-SA 3.0)

Stuttgart, 4. Dezember 2015: Die heutige Fahrt mit 234 Teilnehmern durch’s nächtliche Stuttgart glänzte durch zahllose Lichter und etliche Zipfelmützen meist roter Couleur (auch silbern funkelnde wurden gesichtet). Wir haben entlang der Strecke überall für große Freude gesorgt, soviel Winken und Applaus war selten. So ist unsere Fahrrad-Parade nicht nur prima Werbung für das beste Fortbewegungsmittel der Welt, sondern trägt gleichzeitig auch zur Völkerverständigung zwischen den Verkehrsarten bei. Frisch der Stadtbahn entstiegene Fahrgäste gucken erstaunt, Fußgänger klatschen und winken, Autofahrer warten meist geduldig oder fragen interessiert nach, was denn da gerade für ein Film vor ihrer Motorhaube läuft.

Fahrradbotschafter, das sind wir alle, und wenn ich ein Fahrrad wäre, würde ich lauthals rufen: „Danke Dir, Critical Mass, für die Treue und Aufmerksamkeit, die Du mir entgegenbringst!“ Wir können das aber auch genauso gut umdrehen und unserem Rad zuflüstern: „Schön, dass es Dich gibt – bleib bei mir, Sommers wie Winters, bei Tag und auch bei Nacht!“ Muss wohl Liebe sein…

Das war heute Nacht zu spüren, davon zeugt auch die Hingabe, mit der alle Beteiligten an unserer Aktion mitwirken. Und damit sei wieder all den tatkräftigen Unterstützern gedankt, vom Koch bis zum Corker, und natürlich unseren Gastgebern vom Hobbyhimmel! Ein ganz besonderer Gruß geht an dieser Stelle an Chris, der sich beim Corken in den Straßenbahnschienen verheddert hat und seinen Einsatz mit dem Verlust eines Kauwerkzeuges bezahlt hat. Wir denken an Dich und hoffen, dass der Schaden halbwegs reparabel ist – gute Besserung!

Zur Fotogalerie von Felix geht’s hier. Danke auch dafür.

——-

Nachtrag vom 6. Dezember: Wir haben Chris heute im Krankenhaus besucht. Die gute Nachricht: er hat alle seine Zähne noch, mehr oder weniger fest. Die schlechte: sein Unterkiefer ist dreifach gebrochen und wird morgen operativ wieder zusammengeschustert.

151204_station_k_pic

Er ist trotzdem ziemlich guter Dinge und hat sich bereits nach den nächsten Aktionen erkundigt. Bei unserem Bericht von den verpackten Falschparkern musste er so sehr lachen, dass er umgehend schmerzhaft an sein Handicap erinnert wurde. Für uns und alle anderen da draußen heisst das: schnallt Euch gut an, unsere Corker sind quasi aus Kruppstahl, die haut so schnell nix um.

Wir hoffen trotzdem, dass derlei Unfälle künftig ausbleiben und immer alle heil ins Ziel kommen. Und wir drücken Dir, lieber Chris, alle Daumen, dass das alles gut ausheilt und Du bald wieder bei uns im Feld mitfährst. Stellvertretend für alle viele Grüße und alles Gute!

Advertisements

5 Gedanken zu „Bikelightshow

  1. Achim

    Auch von mir @Christian GUTE BESSERUNG!
    Auf dass du im neuen Jahr wieder dabei sein kannst!

    Ansonsten war es einfach wieder eine Tolle Tour! und bei dem Ausblick sind die vorausgegangenen Höhenmeter auch schnell vergessen 😉

    Antwort
    1. Chris

      …ach ja, der Chirurg meinte übrigens, so einen 3x-Bruch könne man sich übrigens auch so ruckzuck einhandeln. Am Freitag habe er einen wiederhergestellt, der nach paar Bier einfach umgefallen sei xD

      braucht dazu also kein Rad…

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s