161206_title

7. Dezember 2016 – Gestern war Nikolaus. Nach alter Tradition fanden daher in Stuttgart gleich mehrere Events statt: während sich die Downhill-Fraktion zum Nikolausride durch die City aufmachte, griff ein Kommando der anonymen Autoverpacker zu Einwickelfolie und Geschenkband. Das Ergebnis seht Ihr hier.

Weiterlesen

161203_cm_aftermass_support

3. Dezember 2016 – Erneuter Rekord: 270 Leute sind gestern mitgefahren! Viele von ihnen sind hinterher noch bei der Aftermass in der Martinskirche gewesen und haben sich vielleicht gefragt, wer wohl die köstliche Suppe gekocht, das Bier rangeschleppt und den Glühwein angerührt hat? Kurz: es waren wir selber! Wir, das sind die lieben Mädels und Jungs der Aftermass-Crew. Wir haben uns nach und nach bei den Fahrten der Critical Mass kennengelernt und haben einfach Lust, ein bisschen mehr für die Community zu tun als „nur“ mitzurollen.

Wir sind sicher, dass eine gelungene Aftermass das i-Tüpfelchen jeder Critical Mass ist – sie sorgt neben dem leiblichen Wohl für beste Laune, intensiven Austausch und den ein oder anderen neuen Knoten im Netzwerk.

Das fing vor fast vier Jahren ganz harmlos mit einem Topf heißer Suppe für dreißig durchnässte Radler an – mittlerweile stemmen wir die Versorgung von bis zu dreihundert Leuten. Und es werden nächsten Sommer sicher noch mehr! Das heißt, wir brauchen unbedingt die Unterstützung möglichst vieler Teilnehmer, denn die Aftermass lebt von vielen helfenden Händen.

Hast Du eine Idee, wo die nächste Aftermass stattfinden könnte? Kannst Du beim Kochen mithelfen oder willst Du Essen und Getränke ausgeben? Hast Du einfach Bock, ein bisschen was für die Stuttgarter Radkultur zu tun?

Dann meld Dich unter aftermassstuttgart@gmail.com.

Support your local Aftermass!

Text: Alban Manz

161126_cm_zahlen_iswaf

26. Nov. 2016 – So langsam spielen wir bei den Großen mit! Wenn man sich die Teilnehmerzahlen der Critical Masses vom November so ansieht, könnte man jedenfalls auf diesen Gedanken kommen🙂. An dieser Stelle mal einen herzlichen Dank an Daniel vom Blog istartedwithafight.de, der sich jeweils die Mühe macht, all die Zahlen zusammenzutragen. Wir werden versuchen, gut durch den Winter zu kommen, um dann im nächsten Jahr das Proiekt 1.000 + X anzugehen!

Wie Ihr vielleicht wisst: es gibt eine Crew, die sich Monat für Monat um die Aftermass kümmert. Das sind Leute aus unseren Reihen, die sich um Räumlichkeiten für das Beisammensein nach der Mass bemühen, die heiße Suppe für alle kochen, die Getränke ranschaffen und sich am Abend um deren Verteilung kümmern. Wir sind sicher, dass die Aftermass einen großen Teil zum beständigen Anwachsen der Critical Mass in Stuttgart beiträgt!

Wir suchen immer Supporter, die bei der Aftermass mithelfen können – als Köche, Essensverteiler oder Bieröffner. Habt Ihr Bock? Meldet Euch einfach bei der nächsten Aftermass bei den Leuten am Tresen oder schreibt an aftermassstuttgart@gmail.com – be part of the network!

161104_cm_pic

04. November 2016: Von wegen Novemberblues – wir haben mal wieder einen Rekord gebrochen. Denn so viele waren wir noch nie in einem November: 441 Radler/innen haben wir gezählt! Hier sieht man die Durchfahrt vor der Staatsgalerie. Besonderer Dank geht an alle, die sich heute so fleißig und flink ums Corken gekümmert haben. Das hat ganz einfach bestens geklappt; oft standen gleich drei oder vier Leute an den Einmüdungen.

Ebenfalls ein großes Dankeschön ans Café Faust, das uns so unkompliziert die Türen für die Aftermass geöffnet hat. Und nicht zuletzt sagen wir danke all den Helfern, die gekocht, ausgeschenkt und aufgeräumt haben! Wir sehen uns alle spätestens am 2. Dezember, wenn es wieder heißt: Ladies and Gentlemen – Ride Your Bikes!