170203_cm_title

3. Februar 2017 – Wir sind auf dem Weg zu den Tausend, denn so viele wie heute waren wir noch nie an einem Februarfreitag. Am Anfang der Fahrt haben wir 303 Radler*innen gezählt; unterwegs sind sogar immer wieder Leute dazugestoßen. Hier gibt’s ein paar kurze Impressionen von der Fahrt.

Danke an alle, die dabei waren! Ein großer Credit geht an des Team vom Reallabor Stuttgart, das uns so umkompliziert die Räume für die Aftermass zur Verfügung gestellt hat. Und natürlich wieder ein großer Dank an die Crew, die sich um die Verpflegung gekümmert hat. Ein paar Bilder von der Aftermass findet Ihr hier. Wer dabei mithelfen will – Kontakt über aftermassstuttgart@gmail.com oder über facebook. Wir sehen uns wieder am 3. März – ride save!

170601_title

Stuttgart, 6. Januar 2017 – So lautet im Jubiläumsjahr des Velos unsere Formel: 1 + 1 = 1.000. Wenn jeder, der schon mal bei der Critical Mass mitgefahren ist, noch eine weitere Person mitbringt, knacken wir dieses Jahr locker die Tausendermarke. Die Grundlage haben wir an diesem eisigen Januarabend schon mal gelegt: bei -6° Celsius haben wackere 138 Radler eine Runde durch Stuttgart gedreht. Die tiefgekühlten Gliedmaßen konnten wir hinterher bei Hotte in der Radtheke wieder aufwärmen, bei heißer Suppe und Glühwein. Herzlichen Dank an alle Mitfahrer, an die Leute hinter den Suppentöpfen, an die ganze Crew, die sich um die Aftermass kümmert. Wer dabei mithelfen will, kann sich gerne melden unter aftermassstuttgart@gmail.com – stay rad!

170106_cm_strecke_pic

Auf ein Neues! Heute findet die Aftermass bei Hotte in der Radtheke statt – das wird kuschelig! Zu futtern gibt es heiße Linsensuppe – und die Finger könnt Ihr Euch am Glühwein wärmen. Packt Euch schön warm ein und lasst uns ein großartiges Fahrradjahr 2017 einläuten! Cheers!

161206_title

7. Dezember 2016 – Gestern war Nikolaus. Nach alter Tradition fanden daher in Stuttgart gleich mehrere Events statt: während sich die Downhill-Fraktion zum Nikolausride durch die City aufmachte, griff ein Kommando der anonymen Autoverpacker zu Einwickelfolie und Geschenkband. Das Ergebnis seht Ihr hier.

Weiterlesen